Informationen zur aktuellen Corona-Situation

UPDATE - 02.09.2021

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

die neu Infektionsschutzregeln betreffen auch uns. Somit gilt ab heute folgendes: Ab einem Inzidenzwert über 35 im Landkreis gilt indoor breitflächig der 3G-Grundsatz: Persönlichen Zugang zum Schützenhaus haben dann nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete.

Maskenpflicht besteht weiterhin wie gehabt in Innenräumen, die FFP2-Pflicht entfällt jedoch. Die medizinische Maske („OP-Maske“) ist der neue Maskenstandard.

Eine Beschränkung der Personenzahl im Schützenhaus entfällt ebenfalls.

 

Die Vorstandschaft


UPDATE - 18.05.2021

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Mitglieder und Freunde unseres Schützenvereins,

 

in den letzten Tagen gab es einige Erleichterungen in Bezug auf die aktuellen Corona-Maßnahmen, welche uns aufatmen lassen und zuversichtlich stimmen.

 

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Tirschenreuth hat die Marke von 50 bereits seit einigen Tagen unterschritten und ist auch stabil. Mit der am vergangenen Freitag im Amtsblatt durch den Landkreis Tirschenreuth veröffentlichten Verfügung können wir somit im nächsten Schritt unseren Schießstand für den Trainingsbetrieb öffnen. Dieser muss jedoch nach dem großen Umbau im vergangenen Dezember erst offiziell durch die Behörden und einen Schießstandsachverständigen abgenommen werden. Kommt es hier (wovon wir ausgehen) zu keiner Beanstandung, werden wir den Schießstand und das Vereinsheim für den Trainingsbetrieb freigeben und öffnen. Bis dahin bitte ich alle Interessenten noch um etwas Geduld.

 

Anschließend können sich alle Sport- und Trainingsinteressenten, die noch keiner Trainingsgruppe zugeteilt sind, bei Sportleiter Stefan Zant (stefan.zant@ringelstein-ottengruen.de) melden, um entsprechend in einer Trainingsgruppe eingeteilt zu werden.

 

Die Öffnung des Schützenstüberls lässt hingegen noch etwas auf sich warten. Um wieder unseren freitäglichen Gesellschaftsabend und auch anderen Veranstaltungen halten zu können, sind wir an die behördliche Anordnung für die Gastronomie im Innenbereich gebunden. Sollte es hier zu Änderungen oder Neuigkeiten kommen, werden wir euch entsprechend informieren.

 

Weitere Informationen findet ihr unter folgenden Links:

https://www.kreis-tir.de/fachbereiche/gesundheitsamt/informationen-zum-corona-virus/

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

https://www.bssb.de/verband-blog/2162-aktualisierte-informationen-zum-umgang-mit-dem-coronavirus.html

 

Bis dahin bleibt’s gsund und schöne Schützengrüße

 

Die Vorstandschaft


UPDATE - 30.11.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

wie wir bereits erwartet hatten, wurde der Teillockdown verlängert. Wir haben deshalb beschlossen, dass unser Schützenhaus bis auf weiteres geschlossen bleibt.
Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald!
Der Vereinsausschuss

UPDATE - 13.11.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

ab sofort wird das Schützenhaus komplett geschlossen. Jegliche Trainingseinheiten sind ab sofort nicht mehr möglich. Dies gilt vorerst bis einschließlich 30.11.2020. Grund ist die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, auch Indoor-Sportstätten derzeit zu schließen.
Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald!
Der Vereinsausschuss

UPDATE - 01.11.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird das Schützenhaus für jegliche gesellschaftliche Aktivitäten bis mindestens 30.11.2020 geschlossen. Weiterhin möglich ist das Training für aktive Schützen unter besonderen Voraussetzungen. Die Trainer teilen dies neu ein.

Der Vereinsausschuss

UPDATE - 23.10.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

aufgrund der aktuellen Fallzahlen sind die Rundenwettkämpfe für die nächsten 4 Wochen ausgesetzt. Wir beobachten die Fallzahlen und geben Bescheid, sobald wir Neues wissen.
Der Vereinsausschuss

UPDATE - 07.06.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,


es geht wieder los - endlich!

nach fast viermonatiger coronabedingter Zwangspause beginnen wir am Montag, den 08.06.2020 wieder den regulären Trainingsbetrieb, wenn auch nur in eingeschränktem Maße und unter strengen Auflagen.

Entsprechend der gebotenen Abstands- und Hygieneregeln, welche im vereinseigenen Hygienekonzept ausgearbeitet sind, muss nun jeder zweite Schützenstand gesperrt werden. Durch die Straffung der Abläufe, die Begrenzung der persönlichen Trainingszeiten und die Organisierung zusätzlicher Trainingstermine wird die deutlich verringerte Standkapazität kompensiert.

Damit alle gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstände und die maximal zulässige Personenanzahl im Schützenhaus eingehalten werden, sind allen Trainingseinheiten feste Zeiträume zugewiesen. Die Einteilung erfolgt in Abstimmung mit Sportleiter Stefan Zant, der unter der Telefonnummer 0170 5234960 (gerne auch per WhatsApp) zu erreichen ist. Ohne vorherige Einteilung und Rücksprache mit dem Sportleiter ist kein Training möglich.

Darüber hinaus möchte der Verein dennoch Gästen und Sportinteressierten das Schießen bei einem Schnuppertraining ermöglichen. Bei Interesse kann sich hierfür einfach beim Sportleiter gemeldet werden.

 

Zuschauer sind aktuell im Vereinsheim noch nicht erlaubt, ebenso wenig wie die Öffnung und der Betrieb des Schützenstüberls. Daher bleibt das Vereinsheim auch weiterhin für den Gesellschaftsabend am Freitag geschlossen.

Bitte vergesst nicht, auch für uns ist diese Situation Neuland. Auch wir beginnen solch einen Neustart zum ersten Mal. Die Vostandschaft hat in den letzten Tagen und Wochen mit Hochdruck den Neustart vorbereitet. Sicher wird nicht alles reibungslos laufen. Dennoch versucht der gesamte Vereinsausschuss mit allen Funktionären das Beste, einen problemlosen Trainingsbeginn in unserem Verein zu organiseren.

Wir freuen uns auf euch. Bleibt's gsund und bis bald im Schützenhaus.

 

Euer Vereinsausschuss


UPDATE - 21.04.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

aufgrund der letztwöchigen Verlängerung der Ausgangsbeschränkung in Bayern und der aktuell gültigen Verfügung der bayerischen Staatsregierung möchten wir euch über die aktuelle Lage beim Schützenverein Ringelstein Ottengrün e.V. informieren:

 

Nachdem schon die Preisverleihung des RSOCups, das Ringelsteiner Kaffeekränzchen sowie das Osterschießen wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, trifft es nun auch das Fest zum Aufstellen des Maibaumes auf der Kleinen Kappl.

 

Zugleich bleibt das Vereinsheim weiterhin bis auf weiteres geschlossen.

 

Ebenfalls absagen müssen wir vorsorglich unser Gartenfest, welches am 16. und 17. Mai stattgefunden hätte. Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Situation sowie der erwarteten Besucherzahl bleibt uns zum aktuellen Zeitpunkt keine andere Wahl. Wir würden uns bereits jetzt in der Planungsphase befinden und das Gartenfest birgt eine nicht abzuschätzende Gefahr.

 

Wir bedauern diese Entscheidungen sehr, bitten euch aber auch dringend, euch an die Vorgaben der Behörden zu halten, so dass wir bald wieder unser Vereinsheim für euch öffnen dürfen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

D’zamm haltn, gsund bleim, dahoam bleim!

 

Euer Vereinsausschuss

 


UPDATE - 31.03.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

aufgrund der gestrigen Pressekonferenz der bayerischen Staatsregierung werden die aktuell geltenden Ausgangsbeschränkungen nun bis mind. 19.04.2020 verlängert. Dies hat leider unmittelbare Auswirkungen auf unser Vereinsleben.

 

  • Kaffeekränzchen am 04.04.2020 ist verschoben, ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben
  • Traditionelles Osterschießen am Karfreitag müssen wir leider absagen
  • Das Gauschießen/Gaukönigsschießen vom 17.04.-03.05. ist bereits seitens des Veranstalters abgesagt
  • Das Schützenhaus bleibt weiterhin für Versammlungen jeglicher Art, Veranstaltungen und Trainingseinheiten geschlossen.

 

 Bleibt alle gesund!

 

Euer Vereinsausschuss

 


UPDATE - 16.03.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

als gemeinnütziger Verein haben wir eine Verantwortung den Mitgliedern und der Gesellschaft gegenüber, welche wir sehr ernst nehmen. Da sich die aktuelle Lage sehr schnell und dynamisch ändert, hat der Vereinsausschuss folgende Maßnahmen beschlossen.

 

Der Schießbetrieb im Schützenhaus Ringelstein Ottengrün wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Alle Veranstaltungen und Trainingseinheiten sind bis auf weiteres abgesagt.

 

Unser Beschluss beruht auf den Empfehlungen der bayerische Staatsregierung, vertreten durch Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, die in der Pressekonferenz vom 16.03.2020 um 10 Uhr mitteilte, dass in Bayern alle Vereinsräume und ähnliches während der Zeit des Katastrophenfalls zu schließen sind.

 

Die Rundenwettkämpfe im Stiftlandgau werden seit heute von der Gausportleitung ausgesetzt. Wann diese abgeschlossen werden ist nicht bekannt. Diese Maßnahme betrifft all unsere Teams. Diese werden schnellstmöglich benachrichtigt, wenn die Wettkämpfe wieder aufgenommen werden.

 

Das Kaffeekränzchen am 04.04.2020 ist abgesagt.

 

Alle Dachverbände haben bereits ihre Meisterschaften und Veranstaltungen abgesagt bzw. verlegt. Es finden in diesem Jahr keine Bezirks-, Bayerischen und Deutschen Meisterschaften statt

 

Wir können uns dieser Entwicklung nicht verschließen. Bitte habt für diese drastisch scheinenden Maßnahmen Verständnis. Für alle Beteiligten (Politik, Verbände und Vereine) ist dies eine noch nie dagewesene Situation.

 

Wie es mit den noch kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr weitergeht, können wir aktuell nicht abschätzen.

 

Wir werden uns die nächsten Tage im Vereinsausschuss weiter beraten, wie wir langfristig damit umgehen. Selbstverständlich halten wir Euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

 

Euer Vereinsausschuss

 


UPDATE - 13.03.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres RSOCup,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus hat der Bayerische Sportschützenbund, unser Dachverband, folgende Meldung herausgegeben:

„(…) Die Verbreitung von COVID-19 entwickelt sich derzeit sehr dynamisch, weswegen wir Sie über die neuesten Entwicklungen und getroffenen Entscheidungen informieren. Mit Blick auf die Empfehlung der Bundes- und Staatsregierung, soziale Kontakte soweit wie möglich zu minimieren, empfehlen wir auch unseren Vereinen, sämtliche Veranstaltungen sowie das Vereinstraining bis auf Weiteres einzustellen. (…)“

 

Aufgrund dessen hat die Vorstandschaft des RSO beschlossen, die für Samstag, 14.03.2020 18:00 Uhr geplante Preisverleihung der Marktmeisterschaft – dem RSOCup – auf einen unbestimmten Termin zu verschieben. Wir werden die Preisverleihung so schnell wie möglich nachholen. Alle bereits gezahlten Beiträge bleiben natürlich weiterhin gültig.

 

Wir können uns dieser Entwicklung nicht Verschließen und müssen deshalb entsprechende Maßnahmen ergreifen. Über den weiteren gesellschaftlichen und sportlichen Verlauf werden wir Euch auf dem Laufenden halten.

Wir danken Euch für Euer Verständnis und hoffen, Ihr kommt gut durch die nächsten Wochen.

 

Eure Vorstandschaft

 

Stellungnahme des Stiftlandgau...

Stellungnahme des BSSB...

Stellungnahme des DSB...

Orientierungshilfe des Robert Koch Instituts...